Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Motorisiert und elektronisch

Kirchhellen Es ist schon fast beruhigend schön, wenn man in den Himmel schaut und den verschiedenen Modellfliegern zusieht. Diese ziehen ihre Kreise, laden zum Verweilen und zum Mitmachen ein.

Anzeige

Die Menschen, die dieses Schauspiel erst möglich machen, sind alle Mitglieder des Modell-Flieger-Clubs Oberhausen, der schon 1975 gegründet wurde. Mittlerweile sind die Modellflieger aber hinter dem Golfplatz in Kirchhellen zu Hause.

Jeden Tag besteht die Gelegenheit dieses Hobby auszuüben. "An den Wochenenden lassen die Rentner aber den Berufstätigen den Vortritt", schmunzelt der Vorsitzende des Clubs Friedhelm Sindhoff. Der 66-Jährige ist froh über das, was der Club mittlerweile erreicht hat, denn einfach war es nicht immer. Die Modellflieger mussten 2004 umziehen, da das Feld, auf dem sie vorher ihre Runden drehten, verkauft wurde.

"Die gute Nachbarschaft und der Zusammenhalt haben aber alle Unannehmlichkeiten aus dem Weg geräumt", freut Sindhoff sich.

Die Mitgliederzahl liegt bei 83, aber es sind noch immer Neulinge willkommen. "Die kommen aus dem ganzen Ruhrgebiet hier zu uns", so der Vorsitzende.

Keine Bastelstunden

Fliegen können auf dem Feld des MFC-Oberhausen motorbetriebene, als auch elektrische Modelle. Jeder ist für seinen Flieger selbst verantwortlich. "Es wird nun nicht mehr wie damals im Keller gesessen und gebastelt. Heute werden die Modelle schon fast fertig gekauft, damit sie schnell benutzt werden können", bedauert Sindhoff. Es wird jedoch nicht nur geflogen auf dem Gelände. Die Mitglieder sind sehr darauf bedacht, eine gute Atmosphäre aufrecht zu erhalten. Darum sitzen sie auch manchmal nur lustig beisammen. Die Jugendarbeit wird im Club ebenfalls groß geschrieben. Junge Leute sind ebenso willkommen wie die ältere Generation. kw

www.mfcoberhausen.de

Anzeige
Anzeige