Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Musik mitten ins Herz

Schermbeck "Mitten ins Herz" heißt das Motto eines Konzertes, zu dem der 1999 gegründete Frauenchor "bella musica" einlädt.

Das Konzert, welches Lieder von Liebe, Lust und Leidenschaft verspricht, beginnt am 26. August um 18 Uhr im Begegnungszentrum.

Der von Bernhard Wiemeyer geleitete Frauenchor bietet den Besuchern einen Querschnitt durch sein umfangreiches musikalisches Programm.

Lieder wie das "Ich hätt getanzt heut Nacht" aus "My Fair Lady" und das mexikanische Volkslied "Cielito Lindo" stehen ebenso auf dem Programm wie das deutsche Volkslied "Heimliche Liebe", der bayerische Wunsch "Hans bleib doa, du weißt ja net wie´s Wetter wird", der Square Dance "Skip to my Lou" und Velasques` "Besamo muche".

Die Damen entführen anschließend musikalisch in eine kleine Konditorei, laden ein zu einer "Sentimental journey" und denken mit John Lennon über die Zeit nach "When I`m sixtyfour".

Zur Gestaltung des Konzertes tragen auch Christopher Brauckmann (Piano), Bastian Striewe (Bass), Johannes Breuer (Schlagzeug) und der Männergesangverein 1948 Hervest-Dorsten e. V.

Die Dorstener schwärmen musikalisch vom schönen Rosengarten, tragen das irische Liebeslied "My wild Irish rose" bei, bevor sie an die "Kleine Barke im Wind" erinnern und Lieder aus Dalmatien und Kroatien vortragen.

"Singing together" heißt es beim gemeinsamen Abschlusslied. "Wir freuen uns immer, wenn unser Schwung und unsere Lebensfreude auf unser Publikum ausstrahlen und es mitreißen", lädt die Vorsitzende Hiltrud Rasenecker zum Besuch des Konzertes ein. H. Sch.

Anzeige
Anzeige