Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Image-Broschüre vorgestellt

SCHERMBECK / KREIS WESEL 1,2 Mio. Euro wird eine Marketing-Kampagne kosten, mit der sich der Niederrhein bundesweit bekannter machen will.

Neue Image-Broschüre vorgestellt

Viele reizvolle Seiten, wie die Schermbecker Burgmühle, präsentiert der Kreis Wesel seinen Besuchern.

Das gab Michael Düchting, Leiter der Entwicklungsagentur des Kreises Wesel im Landhotel Voshövel in Schermbeck bekannt. Dort wurde am Mittwoch die neue Broschüre „Freizeit und Tourismus im Kreis Wesel“ vorgestellt. Thematisch gegliedert präsentiert sie auf 26 Seiten die Haupt-Sehenswürdigkeiten des Kreises - darunter auch das Kneipp-Tretbecken in Gahlen.

 In einer Auflage von 25.000 Exemplaren erschienen, soll der Prospekt bundesweit auf Reise-Messen und auf Road-Shows in der Region verteilt werden. „Tourismus ist Wirtschaftsförderung“ erklärte Landrat Dr. Ansgar Müller. Mehr als 50 Millionen Euro Umsatz sei im Kreis durch Übernachtungsgäste im vergangenen Jahr erwirtschaftet worden. Hinzu kommen ungefähr 300 Mio. Euro durch Tagesgäste.

Millionen-Investitionen

Die Vorstellung der Broschüre fand nicht von ungefähr im Landhotel Voshövel statt. Die Inhaber-Familie Klump habe in den vergangenen Jahren Millionen-Investitionen getätigt, so Landrat Dr. Ansgar Müller. Und sei damit ein Parade-Beispiel für ein herausragendes Angebot im Kreis Wesel.

Anzeige
Anzeige