Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Bildergalerie

Neuer Wetterhahn in Raesfeld

Am Montag fand der neue Wetterhahn seinen Platz auf der Spitze der St. Martin-Pfarrkirche in Raesfeld.
19.04.2010
/
Werner Pätzke setzt den Hahn auf die Spitze.© Foto: Reinhard G. Nießing
Werner Pätzke hat in 50 Meter Höhe den neuen Wetterhahn auf die Spitze der St. Martin Pfarrkirche gesetzt.© Foto: Rüdiger Eggert
Architekt Karsten Kamshoff, Richard Sühling vom Heimatverein und Restaurator Werner Pätzke mit dem neuen Hahn.© Foto: Rüdiger Eggert
Reinhard G. Nießing setzte den gerade wiedergefundenen Hahn auf die Kirchturmspitze.© Foto: Rüdiger Eggert
Reinhard G. Nießing erkannte am frühen Morgen sofort: "Das ist der alte Hahn!" Er war im Februar in die Kirchturmspitze geklettert und hatte ihn aus nächster Nähe fotografiert.© Foto: Rüdiger Eggert
So fanden die Mitarbeiter der Firma "Gerüstbau Lange" die Wetterfahne am Montagmorgen vor.© Foto: Rüdiger Eggert
© Foto: Rüdiger Eggert
Nur für kurze Zeit durfte der Wetterhahn seine alte Position wieder einnehmen, jetzt geht er in Rente und wird ein Ausstellungsstück.© Foto: Rüdiger Eggert
© Foto: Rüdiger Eggert
Stefan Büsken, Karsten Kampshoff und Richard Sühling auf dem Gerüst.© Foto: Reinhard G. Nießing
Stefan Büsken, Karsten Kampshoff, Richard Sühling und Werner Pätzke auf dem Turm mit dem alten (l.) und dem neuen Wetterhahn.© Foto: Reinhard G. Nießing
Der neue Hahn ist auf der Spitze und das Gerüst wird abgebaut.© Foto: Reinhard G. Nießing
Schlagworte Dorsten, Raesfeld