Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schützen können auch gut singen

Dorsten Schützen können nicht nur gut schießen, sondern auch gut singen. Als einziger Schützenverein im Raum Dorsten hat der allgemeine Bürgerschützenverein Holsterhausen 53 einen Schützenchor.

Als sich am 26. 9. 1987 eine Gruppe von 24 Schützenschwestern und -Brüdern zur Gründungsversammlung trafen, konnten sie nicht ahnen, das aus der Idee einen Schützenchor zu gründen, so eine feste Gemeinschaft entstehen würde, die nun schon zwei Jahrzehnte mit Gesang, viel Freude und Spaß zusammenhält. Nachdem der Musiklehrer der St. Ursula Realschule, Hans-Werner Winck, gewonnen werden konnte, sich der sangesfreudigen Schützen als Chorleiter anzunehmen, wurde am 9.10.1987 mit der ersten Probe im Haus der Familie an der Idastraße begonnen.

Ab Januar 1988 traf man sich einige Jahre im Haus der Jugend an der Olbergstraße. Seit 1991 ist der Schützenchor zu Gast, im Schießsportheim an der Waldstraße.

Neben Volks-, Heimat-, und Schützenliedern umfasst das Repertoire des Chores eine Auswahl von geistlichen Liedern sowie Melodien aus Operetten, Schlagern und Musicals. Die Chorproben finden jeden ersten Montag im Monat um 19.45 Uhr statt. Interessierte sangesfreudige Schützenschwestern und Schützenbrüder, sind herzlich eingeladen sich der Gruppe anzuschließen.

Neben der Musik kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz. So unternimmt der gemischte Chor, dem derzeit 40 Mitglieder angehören, jährlich Radtouren und Ausflüge bei dem mit viel Spaß ein "Meulenkönigspaar" ermittelt wird.

Meulenkaiserpaar

In diesem Jahr hat sich mit Marianne Pieczkowski und Friedhelm Köcher, sogar ein "Meulenkaiserpaar" zusammen gefunden.

Anzeige
Anzeige