Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Stimmungsvolle Illumination

Raesfeld Jetzt steht`s unentschieden. Nach zwei Sommernachtsmärkten mit reichlich Regen bescherte Petrus den Raesfeldern diesmal zum zweiten Male einen wohltuend warmen Augustabend beim vierten "Raesfelder Sommernachtsmarkt".

Anzeige

Das sonnige Wetter lockte Freitagabend zahlreiche Besucher aus dem weiten Umfeld Raesfelds ins Geschäftszentrum der westfälischen Gemeinde.

Die von Angelika Müller trainierten 27 "Raesfelder Tanzteufelchen" stimmten mit ihren Cheerleadertänzen das Publikum auf die folgende Gewerbe-Show ein, für deren Gestaltung Heike Hüppe als Vorsitzende des Vereins "Ortsmarketing Raesfeld" mehreren Dutzend Raesfelder Geschäftsleuten dankte. "Ihr seht toll aus", schwärmte mehrfach Moderator André Szczesny, wenn große und kleine Models zweimal im Verlauf des Abends über den etwa 30 Meter langen rechtwinkligen Laufsteg im Kreuzungsbereich von Weseler Straße und Borkener Straße schritten, um die Produktpalette der heimischen Geschäfte vorzustellen.

Ein Bummel durch die Straßen des Ortskerns machte deutlich, dass die weitaus meisten Geschäfte mitzogen, auch nach Feierabend präsent waren und im Verein mit den übrigen Kaufleuten den Besuchern das enorme wirtschaftliche Potenzial der Gemeinde Raesfeld präsentierten. Mehrere Geschäfte lockten mit Sonderangeboten, gewährten Preisnachlässe bis zu 20 Prozent, boten gratis Sommernachtsbowle, Zwiebelkuchen oder Salate an, begrüßten die Gäste mit spritzigen Cocktails.

Als wandernde Musikanten machte die Trommlerband "Banda Tugurugudung" im Verlauf des Abends an mehreren Stellen zwischen Kirchplatz und Rathausplatz Halt. Unter Rainer Kuschels Leitung gaben die Musikschüler aus Borken Kostproben ihres Könnens im Umgang mit Timbas, Tambourins, Surdos und Repiniques. Als Meister im Stelzenlaufen stellte sich unterwegs das "Duo Sorrentino" vor, das mit seiner Feuer-Show viele Besucher anlockte. In der aufkommenden Dunkelheit erleuchteten einige hundert Fackeln und Öllichter das Kleinstädtchen und sorgten mit einer stimmungsvollen Illumination mit regen Raesfelder Gastronomiebetrieben dafür, dass viele sich vom beachtenswerten Flair in den Bann ziehen ließen. H.Sch.

Anzeige
Anzeige