Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Tarnung ist das halbe Bild

Anzeige

«Alles (Un- )Mögliche für die Fotografie» verspricht der Katalog für Fotografie und Zubehör, den ich letztens im Büro unserer Fotografen entdeckte. Mein Interesse war geweckt und schon auf Seite 83 stolpere über den «Hurrikan»-Blasebalg, mit dem man Objektive reinigen kann. «Und wahrscheinlich auch Bäume entwurzeln», denke ich und stoße wenige Seiten später auf die «Leg Warmer»: Beinpolster für Fotostative. «Ideal zum Tragen bei Kälte», so der Begleittext. Wären Handschuhe wohl auch. . . Absolut unentbehrlich für die Kollegen ist aber mein persönlicher Liebling aus dem Katalog: Das Tarnzelt «Bird Watching», das angeblich sogar von der japanischen Vogelbeobachtungs-Gesellschaft verwendet wird. Liebe Störche im Hervester Bruch: Ihr bekommt demnächst Besuch! ber

Anzeige
Anzeige