Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VfB muss im Pokal improvisieren

Kirchhellen Der VfB Kirchhellen und der VfL Grafen-wald treten heute in der zweiten Runde des Kreispokals aus. Der TSV Feldhausen hat sein Zweitrundenspiel gegen Eintracht Gelsenkirchen schon in der letzten Woche verloren.

2. Runde Kreispokal

Adler Ellinghorst - VfB

Trainer Klaus Damm sieht das Match beim A-Ligisten um 19.30 Uhr als Test für das Meisterschafts-Derby beim SV Zweckel. Am Sonntag werden ihm Mark Tancyus und André Große-Beck fehlen. "Wenn die beiden fehlen ist das schon ein Schlag ins Kontor. Ich muss heute mal sehen, wie ich das ausgleichen kann",. ist sich Damm selbst noch nicht ganz sicher, wie er reagieren wird. Ein Möglichkeit sieht er darin, Sven Igelbüscher mit Defensive aufgaben zu betreuen.

Nach dem schönen Sieg gegen den VfB Hüls 2 übernehmen die Kirchhellener natürlich die Favoritenstellung. Am Sonntag zeigte die Mannschaft eine kämpferisch engagierte Vorstellung, die man auch braucht, um in der Bezirksliga zu überleben. Doch Damm kennt auch die Risiken des Pokals: "Gegen einen klassentieferen Gegner kann man eigentlich immer nur schlecht aussehen. Doch auch wenn wir auf Asche spielen, müssten wir dort gewinnen."

VfL Grafenwald - Erle 08

"Ein Landesligist für uns eigentlich ein schwacher Pokalgegner. Bislang sind wir immer gegen Verbandsligisten ausgeschieden", scherzt Coach Robert Duda vor dem heutigen Match gegen den Erler SV, das um 19 Uhr angepfiffen wird. Bislang haben die Grafenwälder immer ganz gut gegen die höherklassigen Vereine ausgesehen. Im letzten Jahr schied der VfL gegen den Verbandsligisten Germania Gladbeck erst nach einer Verlängerung aus. Duda kündigt an, viel auszuprobieren: "Ich habe genügend Spieler, um einige Experimente zu wagen." Wenn die kämpferische Einstellung so gut ist wie am Sonntag, wird es für Erle eine harte Nuss. Die Gäste haben in der laufenden Saison gerade mal einen Punkt auf dem Konto. weih

Anzeige
Anzeige