Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Viele Attraktionen locken zum Weihnachtsmarkt

Anzeige

Schermbeck Der traditionelle Weihnachtsmarkt der Schermbecker Werbegemeinschaft, der Kaufleute, Händler und Gewerbetreibenden findet am Samstag, 1. Dezember, ab 10 Uhr, statt.

Bereits zum vierten Mal seit 2004 nimmt eine Anzahl ehrenamtlicher Gruppierungen im Rahmen einer Gemeinschaftsinitiative auf dem "Marktplatz der Hilfe - wir helfen anderen!" rund um die Katholische Pfarrkirche St. Ludgerus teil. Mit von der Partie sind Fördervereine der Schulen, Pfadfinder St. Georg, Tanzclub Grün-Weiß, Ev. Jugend oder auch der Arbeitskreis Partnerschaften der Ev. Kirche für die Kindergärten Las Torres in Caracas/Venezuela.

Die Besucher finden auf dem "Marktplatz der Hilfe" ein reichhaltiges Angebot vor, angefangen von Kunsthandwerk und Geschenkartikeln über Backwerk und Schmalzbroten bis hin zu Glühwein, Kaffee und Kaltgetränken. Daneben werden die Mitglieder des Tanzclubs ihre sehenswerten Künste zeigen. Abgerundet werden sollen die Aktionen an diesem Tag durch Orgel- und Chormusik sowie weihnachtliche Lesungen und Bildbetrachtungen in der katholischen Kirche. Zudem bietet die Ev. St. Georgskirche in diesem Jahr als Raum der Stille die Möglichkeit zum Innehalten vom Trubel des Weihnachtsmarkts, zum persönlichen Gebet oder zur Meditation.

Die karitativ orientierten Vereinigungen sehen ihre Initiative als ein Beispiel der Kooperation bisher jeweils einzeln agierender Interessengruppen an. Sie wollen den "Marktplatz der Hilfe" als erfolgreiche Ergänzung zum Konzept des Weihnachtsmarkts Schermbeck anbieten, in guter Nachbarschaft zur Werbegemeinschaft.

Anzeige
Anzeige