Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Wellness für die Zähne

Dorsten Zum Zahnarzt geht keiner gerne freiwillig. Was wäre aber, wenn diese Besuche wesentlich angenehmer gestalten werden könnten. Das Zauberwort heißt: Prophylaxe.

Anzeige

Dieses haben sich sie Initiatoren des Zentrums für Dentalästhetik auf die Fahnen geschrieben.

Hier arbeiten die beiden in Dorsten ansässigen Zahnärzte Claudia Tempelmann-Bandura und Jürgen Bandura eng mit smile PROFFESIONALS zusammen. In den OstwallArkaden wird ab dem 18. November ein Schulungs- und Kompetenz-Zentrum der Firma eingerichtet. Hier geht es auf 120 Quadratmetern in erster Linie um Vorbeugung. Speziell ausgebildete Kräfte, so genannte zahnmedizinische Prophylaxeassistenten (ZMP), werden sich dann um Zahnreinigung, -aufhellung und -schmuck kümmern. Der gesundheitliche Aspekt steht aber im Vordergrund.

Zusammengearbeitet wird auch mit der Kinderärztlichen Abteilung der Universität Jena. Diese verspricht sich neue Einblicke, möchte ihre schon angefertigten Studien in der Praxis umsetzen.

"Bei smile PROFESSIONALS gibt es eine hochwertige Behandlung zum fairen Preis im Wohlfühlambiente", verspricht der Geschäftsführer Wolfgang Rau. "Wir wollen gemeinsam etwas für die Gesundheit tun", erklärt Jürgen Bandura die Ziele des Projekts. Dabei versteht sich das Zentrum für Dentalästhetik als Ergänzung zum Zahnarzt. "Hier kann jeder freiwillig seinen Zähnen etwas gutes tun, ohne zum Zahnarzt zu müssen", so Bandura weiter, der mit seiner Frau Claudia seit 1990 in Dorsten tätig ist.

Angesprochen werden alle Zielgruppen, gerade bei Kindern und Senioren geht es den Zahn-Experten auch um Aufklärungsarbeit. "Wir fahren da eine Vermeidungsstrategie. Kronen, Brücken oder Metall im Mund müssen ja nicht sein. Wer umfassend vorbeugt, der kann Kosten sparen", zeigt der Dorstener Zahnarzt auf.

Einzigartig

Zusätzlich wird im Zentrum auch biologische Prophylaxe betrieben, bisher einzigartig in Deutschland. Hier sollen nur Stoffe natürlichen Ursprungs verwendet werden. Zudem gibt es auch die Möglichkeit, Bio-Kosmetik in Anspruch zu nehmen. "Der Kunde soll mit einem rundum guten Gefühl das Zentrum wieder verlassen", rührt Claudia Schmidt, Leiterin des Ästhetikzentrums die Werbetrommel: "Beim Friseur lassen wir unsere Haare verwöhnen, warum sollten wir das nicht auch für unsere Zähne tun?". DM

www.dorsten.smile-professionals.de

Anzeige
Anzeige