Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

118 Platzverweise in Scharnhorst-Ost

DORTMUND 118 Platzverweise u.a. wegen Ruhestörung, Alkoholkonsum und Vermüllung sind die Bilanz von zwei Schwerpunkteinsätzen von Polizei und Ordnungsamt am vergangenen Donnerstag und Freitag in Scharnhorst.

Relativ ruhig, so ein Polizeisprecher, blieb es beim Einsatz am Donnerstag (12 bis 21 Uhr). Die weitaus meisten Platzverweise bezogen sich auf den Freitag. Das Verhalten von Jugendlichen mit Migrationshintergrund – in Gruppen zwischen sechs und zehn Personen – sei „in nahezu allen Fällen akzeptabel“ gewesen, so die Polizei.

An beiden Tagen wurden insgesamt an 140 Orten 347 Personen überprüft und 217 Bürgergespräche geführt. Im Rahmen der Verkehrsüberwachung wurden insgesamt 104 gebührenpflichtige Verwarnungen erteilt und 20 Ordnungswidrigkeitsanzeigen erstattet.

  

Anzeige
Anzeige