Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwerer Verkehrsunfall auf der Kaiserstraße

15-Jährige an Straßenbahnhaltestelle von Auto erfasst

Dortmund Eine 15-Jährige ist am Dienstagabend an der Straßenbahnhaltestelle "Von-der-Tann-Straße" auf der Kaiserstraße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Um 19.18 Uhr war am Dienstagabend ein 55-jähriger Dortmunder in seinem schwarzen BMW auf der Kaiserstraße stadtauswärts unterwegs. Auf Höhe der Haltestelle "Von-der-Tann-Straße" erfasste er plötzlich mit seiner linken Fahrzeugseite – aus noch ungeklärter Ursache – eine 15-jährige Dortmunderin, die soeben aus der Bahn ausgestiegen war.

Die Jugendliche verletzte sich bei dem Zusammenstoß schwer. Ein Rettungswagen fuhr sie ins Krankenhaus.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern noch an. Der Autofahrer blieb unverletzt, an seinem BMW entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Auf der Kaiserstraße kam es an dieser Stelle zu leichten Verkehrsstörungen.

Anzeige
Anzeige