Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
300.000 Euro Verlust wegen der Aschewolke

Flughafensprecher Marc Schulte.

300.000 Euro Verlust wegen der Aschewolke

Flughafen Dortmund

DORTMUND Die Maschinen starten und landen wieder am Flughafen. Die Aschewolke ist trotzdem noch allgegenwärtig. Grund sind die deshalb eingefahrenen Verluste. Wir sprachen mit Flughafensprecher Marc Schulte.

von Von Achim Roggendorf

22.04.2010

Sind Sie eigentlich gegen Betriebsunterbrechungen versichert?Schulte: Wir sprechen hier von höherer Gewalt. Dagegen schützt Sie leider keine Versicherung.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der
Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden