Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Dortmunder IT-Dienstleister boomt

Adesso überflügelt eigenes Rekordergebnis

DORTMUND Das Geschäft von Adesso floriert: Für den Dortmunder IT-Dienstleister war 2016 das erfolgreichste Geschäftsjahr seiner 20-jährigen Unternehmensgeschichte. Die Zahlen, die am Freitag vorgestellt wurden, stellen sogar das Rekordergebnis des vorherigen Jahres in den Schatten.

Adesso überflügelt eigenes Rekordergebnis

Der IT-Dienstleister Adesso hat seine Zentrale an der Stadtkrone-Ost.

Wie Adesso mitteilte, legte der Umsatz des börsennotierten IT-Dienstleisters um 33 Prozent auf 260,4 Millionen Euro zu, das operative Ergebnis stieg sogar um 61 Prozent auf 23,1 Millionen Euro. In sämtlichen Kernbranchen habe Adesso den Umsatz ausweiten können.

Aufgrund des guten Ergebnisses würden Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung erneut die Ausschüttung einer um 20 Prozent erhöhten Dividende vorschlagen. Aktienbesitzer sollen dann 36 Cent pro Aktie bekommen.

Aktien stiegen um fast 400 Prozent

Adesso glaubt, dass das nächste Rekordergebnis schon vor der Tür steht: "Angesichts der ambitionierten Wachstumsstrategie rechnet der IT-Dienstleister auch für das Geschäftsjahr 2017 mit weiter steigenden Umsätzen und Ergebniskennzahlen", heißt es in einer Pressemitteilung.

Adesso tätigte 2016 einige Zukäufe, wuchs aber auch organisch um 19 Prozent. "Das ist schon toll nach 20 Jahren", sagt Adesso-Vorstandsmitglied Christoph Junge. Und fügt hinzu: Wir glauben, dass wir noch einige Jahre zweistellig wachsen." Dazu will Adesso im laufenden Jahr 365 Mitarbeiter einstellen. 

Bereits für das Geschäftsjahr 2015 hatte Adesso das beste Ergebnis seiner Geschichte verkündet. Damals erwirtschaftete das Unternehmen 196 Millionen Euro Umsatz und 14,3 Millionen Euro als operatives Ergebnis. Die anhaltend guten Zahlen machen Adesso auch an der Börse beliebt: Seit Januar 2015 stieg der Kurs von 13,02 Euro auf zuletzt 51,20 Euro - eine Wertsteigerung von fast 400 Prozent.

2200 Mitarbeiter an 13 Standorten

Adesso wurde 1997 in Dortmund gegründet und beschäftigt nach eigenen Angaben derzeit über 2100 Mitarbeiter an 13 Standorten. Derzeit ist Adesso dabei, weitere Standorte in Essen, Hannover, Nürnberg und Aachen zu eröffnen. 

In Dortmund beschäftigt Adesso über 600 Mitarbeiter. "Wir würden hier gerne schneller wachsen", sagt Vorstandsmitglied Christoph Junge. Die Zahl der Bewerber in der umkämpften IT-Branche stagniere in Dortmund aber. 

Zu den wichtigsten Kunden des IT-Dienstleisters zählen die Allianz-Versicherung, die Commerzbank, Bosch, Union Investment, die Westdeutsche Lotterie, die Zürich-Versicherung oder auch das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern.

DORTMUND Der Dortmunder IT-Dienstleister Adesso hat 2015 das beste Ergebnis seiner Unternehmensgeschichte erzielt. Der Umsatz stieg um 25 Prozent auf 196,4 Millionen Euro, das operative Ergebnis um 46 Prozent auf 14,3 Millionen Euro. Auch bei den Mitarbeitern hat Adesso stark zugelegt. Am Dortmunder Standort wird es langsam eng.mehr...

Anzeige
Anzeige