Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Akustische Reise in die 20er-Jahre

Brünninghausen "Irgendwo auf der Welt" lautet der Titel des lyrischen Singspiels, mit dem die Gesangsgruppe "Schellack und Co." am Samstag (8.9.) um 19 Uhr im Forum der Georgschule, Mergelteichstraße 63, auftreten wird.

Mit viel Schwung und Humor stellen die 20 Sänger des Ensembles die schönsten Schlager der 20er- bis 40er- Jahre vor und präsentieren zeitkritisches von Kurt Tucholsky, Erich Kästner und Mascha Kaléko, wobei die Inhalte immer mit dem Thema Liebe verwoben werden.

Als Besonderheit bietet sich das Dortmunder Ensemble stilecht mit zeitgenössischen Kleidern und Accessoires dar, so dass der Lebensgeist der Schellackplattenzeit für den Besucher zu neuem Leben erweckt wird.

Der Reinerlös der Veranstaltung ist für die Gestaltungen der Außengelände der Waldorfkindergärten in Hörde und Brünninghausen vorgesehen, welche schon lange gewünscht wurden.

Karten können im Vorverkauf in den Waldorfkindergärten Hörde, Konrad-Glockner-Straße (Tel. 41 37 35) und Brünninghausen, Mergelteichstraße (Tel. 7 10 74 77) sowie im Naturkostladen "Der Treffpunkt", Mergelteichstraße 47 und im Karstadt Ticket-Shop erworben werden.

Anzeige
Anzeige