Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bei DEW wird der Strom grün

Klimawandel und Umweltschutz sind in aller Munde. DEW21 reagiert darauf mit einem neuen Produkt: Unser Strom.grün.

Der Strom, der wie jeder andere farblos aus der Steckdose kommt, basiert zu 100 Prozent auf aus erneuerbaren Energien gewonnenem Strom, überwiegend aus norwegischer Wasserkraft. Dass das so ist, lässt DEW21 regelmäßig von der TÜV Nord Umweltschutz GmbH prüfen.

Der neue Ökostrom soll nicht nur sauber, sondern auch günstig sein. Er wird zu einem Verbrauchspreis von 18,96 Cent pro Kilowattstunde (kWH) inklusive Mehrwertsteuer angeboten. Der Grundpreis von 92 Euro im Jahr entspricht dem Tarif von Unser Strom.standard. Zum Vergleich: Der Verbrauchspreis pro Kilowattstunde liegt bei dem Tarif Standard bei 17,89 Cent. "Das bedeutet bei einem Stromverbrauch von 3500 kWH im Jahr einen Aufpreis von zwei Euro im Monat", hat Marion Lasczka-Bentler, Leiterin des Vertriebs Privatkunden, ausgerechnet.

Zusätzlich sorgt eine Preisgarantie dafür, dass der Preis von "Unser Strom.grün" bis Ende 2008 stabil bleibt. Wie sich die anderen Stromtarife entwickeln, will DEW in den nächsten zwei Wochen klären. DEW-Chef Helmut Engelhardt hatte bereits angekündigt, dass sich DEW nicht von der allgemeinen Marktentwicklung, sprich den Strompreiserhöhungen der großen Versorger, abkoppeln könne. kiwi S. 5: Ökostrom

Anzeige
Anzeige