Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Bernd Twardy gestorben

Anzeige

Bernd Twardy (Foto) ist tot. Der Geschäftsführer und engagierte Programm-Macher der Programmkinos Roxy/Camera starb bereits in der vergangenen Woche "plötzlich und für uns alle unerwartet", wie es in einer Mitteilung der zweiten Geschäftsführerin der Roxy-Kino GmbH, Gerlinde Veddeler-Johannsen, heißt. Twardy startete vor mehr als 30 Jahren mit einem Hinterhofkino an der Altonaer Straße und übernahm 1979 das Roxy. Das Nordstadt-Kino an der Münsterstraße wurde so erfolgreich, dass Twardy und Veddeler vier Jahre später mit der Camera an der Mallinckrodtstraße ein zweites Nordstadt-Kino übernahmen. Wie es ohne Twardy mit Roxy und Camera weitergeht, dazu gibt es vorerst keine Stellungnahme. Das Programm läuft ganz normal weiter. pin

Anzeige
Anzeige