Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Coole Zimmer-WG und heißer Tee

Er trainiert Nächte durch, gerne auch mal auf dem Hotelflur: Sascha, Kandidat in der Casting-Show Popstars on stage, startet durch. In Berlin bezog der Fitnesstrainer aus Dortmund zusammen mit 22 weiteren Kandidaten das Bandhaus.

"Wir haben das coolste Zimmer", freut sich Sascha (22) und lobt seine Mitbewohner Julian, Jens und Fabrizio. Die Bandhaus-Crew hat eine komplette Etage eines Komforthotels bezogen. "Da willst du gar nicht ins Bett", versichert Sascha.

Und das nicht etwa, um Hotel-Luxus zu genießen, oder sich von weiblichen Teenagern anhimmeln zu lassen, die regelmäßig in der Lobby lungern. Sascha und seine Kumpel trainieren wie die Teufel. "Selbst, wenn das Training um 22 Uhr offiziell aufhört, machen wir weiter." Koffeinhaltige Energiedrinks halten ihn wach. Schließlich muss Sascha nicht nur den Sänger, sondern auch den Tänzer geben. Für die heutigen Folge der Casting-Show musste er den Titel "Sexy" von Marius Müller-Westernhagen interpretieren. "Die Choreographie war schon anspruchsvoll, das Lied musikalisch gar nicht mein Stil", gesteht Sascha. Und auch ein Magen-Darm-Virus, den sich Sascha einfing, ist schließlich alles andere als sexy.

Schiss vor weiteren Herausforderungen, hat der Dortmunder, nicht. "Das Vertrauen ins das eigene Können wächst von Mal zu Mal." Außerdem sprechen Freundin und Familie Mut zu. "Wir telefonieren jeden Tag", sagt Sascha, "und vor den Auftritten bete ich." Unter anderem dafür, bei Stimme zu bleiben. "Wenn sich eine Erkältung anschleicht, trinke ich heißen Tee mit viel Honig." Ten

Heute, 20.15 Uhr, Popstars on stage, ProSieben.

Anzeige
Anzeige