Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dankeschön an die Ehrenamtlichen

Körne/Wambel Die AWO Körne/Wambel hat für ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter in der Demenzbetreuung, für die Helfer in ihrer Begegnungsstätte und für ihre Vorstandsmitglieder einen Dankeschön-Tag am Möhnesee gestaltet.

Der Ortsvereinsvorsitzende Helmut Feldmann bedankte sich bei den Aktiven für ihre vorbildliche Arbeit. "Ich konnte mich immer auf die Ehrenamtlichen verlassen"; so Feldmann. "Wenn Hilfe geboten war, so waren sie sofort ansprechbar und bereit, sich für betroffene Bürger einzusetzen."

Die AWO Körne/Wambel bietet ein umfangreiches Programm im sozialen Bereich. Jeden Montag von 13 bis 18 Uhr findet die Demenzbetreuung in der Begegnungsstätte, Wambeler Hellweg 7, unter der Leitung von Elke Ewe statt. Elfi Krüger, Ute Küper, Uwe Kunold, Franz Ziranek und Stefanie Hirsch helfen. Zudem gibt es alle drei Wochen eine allgemeine Sozialberatung mit Ingrid Soletzki, Helmut Feldmann, Dieter Madlewski und Wolfgang Schmidt. Die Begegnungsstätte leiten Ursula Bliese und Franz Ziranek mit Erfolg. Jeden Freitag finden hier ab 14 Uhr Seniorenangebote wie Bingo oder Singen statt. Dienstags trifft sich die Handarbeitsgruppe um Dora Matzat. Donnerstags spielt der offene Rommee-Klub unter der Leitung von Ingrid Soletzki und Helmut Gerdes. Zudem bieten Dieter Madlewski und Wolfgang Schmidt dienstags und freitags ab 14 Uhr eine Holz-Bastelgruppe. Und in der Aula der Liborischule veranstaltet die AWO regelmäßig Info-Nachmittage und Tanz.

Anzeige
Anzeige