Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Bildergalerie

Der Aufbau der Mayday

Die Aufbauten zur Elektro-Party Mayday laufen auf Hochtouren. Rund 25.000 Besucher werden in diesem Jahr erwartet - und sollen von der spektakulären Technik begeistert werden.
29.04.2010
/
40 LED-Kreise sorgen für besondere Effekte.© Fotos: Oliver Schaper
Noch dominieren Kräne und Kisten die Westfalenhalle 1. Am Freitagabend sollen Musik und Licht die Leute zum Tanzen bringen.© Fotos: Oliver Schaper
Bunt soll es werden, beeindruckend und gigantisch: Seit Dienstagmittag wird die Technik in der Westfalenhalle 1 an den Start gebracht.© Fotos: Oliver Schaper
Vom "Front Of House" aus programmieren und koordinieren rund 20 Leute die Lichtshow.© Foto: Oliver Schaper
Gigantisch: Das Mayday-Logo.© Fotos: Oliver Schaper
60 Plasma-Fernseher hängen in der Techno-Halle "Empire". Sie sind einzeln ansteuerbar und können Filme zeigen: Von links nach rechts, oben nach unten oder wie auch immer.© Fotos: Oliver Schaper
60 Plasma-Fernseher hängen in der Techno-Halle "Empire". Sie sind einzeln ansteuerbar und können Filme zeigen: Von links nach rechts, oben nach unten oder wie auch immer.© Fotos: Oliver Schaper
60 Plasma-Fernseher hängen in der Techno-Halle "Empire". Sie sind einzeln ansteuerbar und können Filme zeigen: Von links nach rechts, oben nach unten oder wie auch immer.© Fotos: Oliver Schaper
Dreidimensional soll das Mayday-Logo über den tanzenden Menschen thronen.© Fotos: Oliver Schaper
Dreidimensional und in verschiedenen Farben erstrahlt der LED-Rahmen rund um dem Mayday-Logo.© Fotos: Oliver Schaper
Dreidimensional und in verschiedenen Farben erstrahlt der LED-Rahmen rund um dem Mayday-Logo.© Fotos: Oliver Schaper
Auf dem "Factory"-Floor dominieren die harten Klänge.© Fotos: Oliver Schaper
60 Plasma-Fernseher hängen in der Techno-Halle "Empire". Sie sind einzeln ansteuerbar und können Filme zeigen: Von links nach rechts, oben nach unten oder wie auch immer.© Fotos: Oliver Schaper
Die Aufbau-Arbeiten laufen auf Hochtouren.© Fotos: Oliver Schaper
Die Aufbau-Arbeiten laufen auf Hochtouren.© Fotos: Oliver Schaper
Für zusätzliche Effekte sorgen die 40 LED-Kreise, die sich auch auseinander bewegen können.© Fotos: Oliver Schaper
Der Blickfang der Halle: das Mayday-Logo.© Fotos: Oliver Schaper
Mit einem Telekran werden die Moving Lights an der Rückwand angebracht.© Fotos: Oliver Schaper