Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Diebe erzählten Märchen

Da schau an - Als die Polizei einen Ladendieb verfolgte, stolperte sie quasi nebenbei über ein Beutelager. Inhalt: 50 Paar sauber abmontierte PKW-Außenspiegel.

Doch von vorne. Mittwoch beobachtete gegen 10.50 Uhr ein Detektiv einen Ladendieb (27) bei der Arbeit in einem Drogeriemarkt an der Münsterstraße. Der Dieb flüchtete zur Wohnung seines Bruders (37). Der Detektiv verfolgte ihn, rief die Polizei.

Als die Beamten in die Wohnung kamen, wollten die Bewohner übers Dach flüchten. Vergebens. Den Beamten erzählten sie daraufhin eine wenig glaubwürdige Geschichte - sie wollten doch nur die Antenne reparieren.

Bei der Durchsuchung der Wohnung entdeckten die Ordnungshüter dann das Spiegellager. Einer der Beamten erinnerte sich daran, dass am Vorabend von den Ausstellungs-PKW einer Peugeot-Werkstatt 18 Spiegel-Paare geklaut worden waren. Tatsächlich - unter den 50 sichergestellten Spiegeln fanden sich genau 18 Peugeot-Pärchen sowie weitere Kfz-Anbauteile.

Wiederum versuchten sich die Verdächtigen als Märchenerzähler. Vergebens: Festnahme, Haftrichter.

Anzeige
Anzeige