Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Polizisten in Freizeit nehmen Diebe fest

Diebesduo schlägt in der City unter Beobachtung zu

Dortmund Eigentlich hatten die zwei Polizeibeamten der Bundespolizei am Dienstag frei und feierten privat in der Dortmunder Innenstadt. Doch das hielt sie nicht davon ab, spontan zwei Diebe festzunehmen.

Es war gegen 18 Uhr am Dienstag, als zwei Dortmunder Bundespolizisten auf ein Diebesduo im Bereich des Friedensplatzes aufmerksam wurden. Die beiden unbekannten Männer versuchten zunächst einer 26-jährigen Dortmunderin etwas aus ihrem Rucksack zu klauen. Da die Frau sie bemerkte, ließen die Männer von ihr ab.

Handy vom Beifahrersitz gestohlen

Kurz darauf ergab sich für die bis dahin verhinderten Diebe eine nächste Gelegenheit: An der Kleppingstraße/Olpe parkte ein 64-jähriger Hagener seinen Auto. Als sich der Mann am Heck des noch unverschlossenen Autos befand, griff einer der Tatverdächtigen in das Auto hinein und stahl ein Handy vom Beifahrersitz. Anschließend übergab er es an seinen Komplizen.

Polizeibeamte im Dienst alarmiert

Weil die Bundespolizisten auch diese Tat beobachteten, entschlossen sie sich zu einer Festnahme, noch ehe das Duo die Flucht antreten konnte.

Den alarmierten Polizeibeamten im Dienst übergaben sie anschließend das Duo, die Tatbeute und sämtliche Daten der Beteiligten so wie eine ausführliche Sachverhaltsschilderung.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um 18- und 25-jährige, polizeibekannte Männer, die in Unna gemeldet sind.

Anzeige
Anzeige