Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Zoo im Amtshauspark

Mengede Wollschweine, Hühner, Ziegen, Küken, Gänse - die ersten Hauptakteure des Mengeder Michaelisfestes trafen gestern lange vor dem offiziellen Start ein und sorgten im Amtshauspark für ein tierisch buntes Treiben.

/

Rolf Schmidt, hier mit einem Sundheimer Hahn, organisiert den Bauernmarkt.

Zum ersten Mal in Mengede: Kürbis-Bauer Jens Frielinghaus, der botanische Seltenheiten wie Glockenfrucht-Scheiben und Badom-Schoten aus Indien anbietet.

Die Zwei- und Vierbeiner sind die Stars des Bauernmarktes, der erstmals an allen drei Tagen während des Stadtteilfestes öffnet und den Park in einen kleinen Zoo verwandelt. Und wo Tiere sind, da sind viele Kinder - dieser magnetische Effekt funktionierte auch gestern beim beliebten Fest im Mengeder Ortskern, das erstmals als "Michaelisfest" gefeiert wird. "Sind die süß", strahlte am Nachmittag Vivien (8), als sie die Küken entdeckte. Ganz entzückt war sie, als sie - nur für das RN-Foto und unter fachlicher Aufsicht - ein kleines Woll-Knäuel auf die Hand nehmen durfte. Sekunden später entfuhr dem Mädchen ein lautes "Iiiii" - als es Küken-Kot auf seiner Hand entdeckte ...

Aber nicht nur Tiere gehören zum Bauernmarkt, den Imker und Tierzüchter Rolf Schmidt wie auch schon in den Vorjahren organisiert hat. Er freute sich gestern im Gespräch mit den Ruhr Nachrichten, dass 37 Aussteller dabei sind: Zum Beispiel Marion und Walter Panne aus Lüdenscheid mit ihren selbst gemachten Eierlikören wie "Krötenspucke" oder "Folterknecht" und Jens Frielinghaus, der botanische Seltenheiten aus Australien, Südafrika, Südamerika und Asien als Dekoartikeln anbietet. Auch ein Korbflechter, ein Schmied, Bierbrauer, Bäcker, Rittersleute sowie Stände mit landwirtschaftlichen Produkten und Holzmusik-Instrumenten bereichern den Markt.

Nebenan auf dem Marktplatz wurde die Kirmes aufgebaut, deren Fahrgeschäfte und Karussells sich pünktlich in Bewegung setzten. Die offizielle Eröffnung erfolgte am frühen Abend durch Bezirksvorsteher Bruno Wisbar, der zudem den obligatorischen Fassanstich vornahm.

Auch am heutigen Samstag (ab 8 Uhr) und morgigen Sonntag (ab 12 Uhr) dürfen sich die Besucher auf ein umfangreiches Programm mit Musik, Tanz und Aktion freuen, das Stadtbezirksmarketing und Jugendfreizeitstätten, Gewerbeverein und Heimatverein, die Veranstaltungsagentur Plettner und Schausteller Patrick Arens gemeinsam vorbereitet haben (wir berichteten). Dön

Aus organisatorischen Gründen findet das Feuerwerk nicht am Sonntag, sondern am Samstag statt. Beginn ist um 22 Uhr.

/

Rolf Schmidt, hier mit einem Sundheimer Hahn, organisiert den Bauernmarkt.

Zum ersten Mal in Mengede: Kürbis-Bauer Jens Frielinghaus, der botanische Seltenheiten wie Glockenfrucht-Scheiben und Badom-Schoten aus Indien anbietet.

THEMEN

Anzeige
Anzeige