Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

"Ein bisschen mehr als Essen auf Rädern"

Umfragen bestätigen es immer wieder: Alte Menschen möchten so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden bleiben. Doch wen können sie im Notfall rund um die Uhr anrufen? Wie sollen sie sich die Zeit vertreiben? Wer kümmert sich um das Essen, hilft im Haushalt oder pflegt einen, wenn die eigene Kraft nicht mehr für alles reicht?

Die städtische Wohnungsgesellschaft Dogewo21 und die gemeinnützige GmbH der Städtischen Seniorenheime (SHDO) haben die Lösung: Sie wollen Dogewo-Mietern soziale und preiswerte haushaltsnahe Dienstleistungen in altengerechten, sprich barrierefreien Wohnungen anbieten. Gestern unterzeichneten Dogewo-Geschäftsführer Klaus Graniki und SHDO-Geschäftsführer Martin Kaiser den Vertrag über ein gemeinsames serviceorientiertes Netzwerk für Senioren.

"Das ist ein bisschen mehr als Essen auf Rädern", so Graniki. Das bundesweit einmalige Pilotprojekt mit Namen "Wohnfortschritt" startet in Mengede im Haus Burgring 4/6, das in Kürze nach den Bedürfnissen älterer Mieter modernisiert wird. Das städtische Seniorenheim Mengede, Burgring 1-3, liegt in unmittelbarer Nachbarschaft und kann so ideal in das Netzwerk eingebaut werden. "Wir lösen unser Konzept von Pflege und Betreuung aus dem Stationären und tragen es in die Wohnungen", erläutert SHDO-Geschäftsführer Kaiser.

Das Dogewo-Gebäude aus den späten 60er Jahren wird barrierefrei ausgestattet, vor allem auch in den Bädern und bei den Balkonzugängen, die Wohnungen bekommen ein Notrufsystem (auf Wunsch) und mehr Sicherheit durch elektronische Schließung, Brandmelder und eine automatische Herdabschaltung sowie eine Video-Gegensprechanlage und Einbruch hemmende Wohnungstüren. Eine Photovoltaikanlage soll helfen, Energie zu sparen. ko

Seite 6: Übers TV

Anzeige
Anzeige