Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Einsatzkräfte löschen brennende Mülltonnen

Mülltonnenbrand

20 Brandbekämpfer waren in der Nacht zu Dienstag im Einsatz und haben mehrere brennende Mülltonnen in Bodelschwingh gelöscht. Ein Verdächtiger wurde vorläufig festgenommen.

bodelschwingh

26.06.2018
Einsatzkräfte löschen brennende Mülltonnen

Über zwei Stunden dauerte es, bis das Feuer an der Straße Am Kirchenfeld endgültig eingedämmt war. © Helmut Kaczmarek

In den frühen Morgenstunden am Dienstag erreichte die Feuerwehr Dortmund ein Notruf aus Bodelschwingh. Gegen 2.50 Uhr erreichten die ersten Brandbekämpfer die Straße Am Kirchenfeld, in der mehrere Mülltonnen in Flammen standen. Insgesamt 20 Feuerwehrleute waren bis 4.40 im Einsatz, dann war die Gefahr endgültig eingedämmt.

Vor Ort waren Löschzüge der Feuerwehrwachen 5 (Marten) und 9 (Mengede) mit jeweils sechs Einsatzkräften, ein Mannschaftsfahrzeug mit zwei und ein Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Bodelschwingh mit weiteren sechs Feuerwehrleuten.

Verdächtiger vorläufig festgenommen

Die Polizei war ab 3 Uhr vor Ort und nahm die Ermittlungen auf. Die Beamten gehen vor Brandstiftung aus. Laut Sprecher Kim Freigang sei ein Verdächtiger vorläufig festgenommen worden. Genauere Informationen seien aber zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich.