Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Erbe der Stadt bewahren

Brünninghausen "Gewachsene historische Strukturen muss man bewahren" - Heinz Dieter Haarmann und die weiteren Mitglieder vom Freundeskreis Rombergpark machen sich Sorgen um den Gutshof Brünninghausen.

Anzeige
/

Das Herrenhaus des alten Gutshofes, in dem die Verwaltung untergebracht war, ist noch gut erhalten. RN-Fotos Uschmann

Hans-Peter Schwarz mit Wilhelm Welsing, Hartmut Ehringhaus und Heinz Dieter Haarmann vor den ehemaligen Ställen.

"Schon seit Jahren haben wir immer mal wieder gehört, dass der Abriss der Hofanlage droht", sagt Heinz Dieter Haarmann mit sorgenvollem Blick auf die rotbraune Scheune und das helle Herrenhaus. "Jetzt befürchten wir, dass es schneller gehen könnte als wir dachten."

Der alte Gutshof liegt Heinz Dieter Haarmann und Hartmut Ehringhaus vom Freundeskreis Rombergpark am Herzen. Die einmalige Architektur könne man nicht mehr nachbauen. Und Haarmann muss es wissen: Seit langem sammelt er historische Fakten und Bilder vom Gutshof. Anfang September beschrieb er in einem Brief an den Oberbürgermeister die Situation der Anlage. "Bis vor einer Weile wurde sie noch als Betriebshof der Stadt genutzt und wird es zum Teil immer noch."

Am 10. September bekam Heinz Dieter Haarmann einen Brief von Ullrich Sierau, Stadtdirektor und Dezernent für Planung und Städtebau, zurück. Er werde das Anliegen prüfen. Gestern bestätigte Herbert Farys vom Büro des Stadtdirektors, dass das Verfahren noch laufe.

Heinz Dieter Haarmann blickt optimistisch in die Zukunft: "Wir dürfen den Wert unserer Kultur nicht vergessen. Ich denke aber, dass es möglich ist, große Teile des Guts zu erhalten. Meine Idee wäre, eine Brauerei oder Gastronomie zu errichten." cu

/

Das Herrenhaus des alten Gutshofes, in dem die Verwaltung untergebracht war, ist noch gut erhalten. RN-Fotos Uschmann

Hans-Peter Schwarz mit Wilhelm Welsing, Hartmut Ehringhaus und Heinz Dieter Haarmann vor den ehemaligen Ställen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige