Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Faires "Feschtle"

Schlemmen nach Herzenslust. Leckere Köstlichkeiten, schmucke Tische und ebensolche Dekolletés erwarteten die Besucher beim diesjährigen ? la Carte-Fest auf dem Hansaplatz.

Zumindest am Samstag, dem letzten Tag des viertägigen Genießerfestes, durften die Jacken und Pullis zuhause bleiben. Zu beschwingter Dixielandmusik tummelten sich Tausende um die farbenfrohen und herzhaft riechenden Stände der zwölf Gastronomen.

"Afrikanische Getränke setzen den neuen Trend, wie es aussieht", freut sich Reinhard Sack, der zum Organisationsteam von ? la Carte gehört. Er werde das für die musikalische Ausrichtung im nächsten Jahr im Hinterkopf behalten. Doch auch dieses Jahr kamen die Musikauswahl der DJs und allen voran der Liveauftritt von "Pamela" und ihrer Backline Band gut an.

Zum zweiten Mal lockte das Fest mit einem Höhenfeuerwerk am Auftaktabend. "Es war zwar verregnet, aber die Leute sind extra dafür hier geblieben und hatten ihren Spaß", so Gastronom Klaus Böhm vom Holzknecht. Für den Samstag spekulierte er bei strahlendem Sonnenschein noch mit steigendem Umsatz. Seine Lammstelzen und der Do-Burger kamen beim Publikum ohnehin gut an. Nicht zu vergessen die neuartige Rhabarberbowle.

Selbst das Ehepaar aus Stuttgart zeigte sich vom Dortmunder "Feschtle" begeistert. "Die Preise hier sind fair und das Angebot der Wirtsleute ist vielfältig." Vom einfachen Reibeplätzchen über Mascarponemousse bis zur Entenbrust war alles zu haben. Doch Pelmeni, die russische Antwort auf Maultaschen, die der Storckshof bestens verkaufte, probierten sie lieber nicht. "Die schwäbischen sind unschlagbar."

Wer auch immer sich auf die kulinarische Reise begab, konnte auf dem schillernden Dortmunder Schlemmerfest noch ein paar Urlaubstage nachholen. nic

Anzeige
Anzeige