Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Farbe für Pflaster wird gesucht

Anzeige

Das Wellenpflaster für den Boulevard Kampstraße ist vom Tisch. Doch was ist die Alternative? Bei der Auswahl des Bodenbelags sollen jetzt die Bürger mitreden.

Die können sich ein Bild von möglichen Gestaltungsvarianten wie zuletzt beim Wellenpflaster auf der Musterfläche nördlich der Reinoldikirche machen. Bis zum 25. Oktober sind dort die neuen Platten für den künftigen Boulevard Kampstraße ausgelegt. Die Form steht fest: Rechteckplatten sollen es sein. Offen ist dagegen die Farbe. Von "Toscanarot" über "Sandfarben Gelb" bis zu einfachem Grau reicht die Auswahl, über die sich nun die Bürger den Kopf zerbrechen dürfen.

Die Meinungen können den Stadtplanern dann schriftlich unter Stadt Dortmund, Stadtplanungs- und Bauordnungsamt, 44122 Dortmund, per Fax unter 50-2 79 80, per e-mail unter stadtplanungsamt@dortmund.de oder persönlich mitgeteilt werden. Denn am Dienstag (23. 10.) sind Mitarbeiter des Planungsamtes von 10 bis 19 Uhr persönlich vor Ort, um sich die Meinung der Bürger anzuhören.

Die letzte Entscheidung trifft dann am Ende wie gewohnt der Rat der Stadt.

Anzeige
Anzeige