Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Feuerwehr: Rund 20 Regeneinsätze

DORTMUND Die Feuerwehr meldete für Dienstagabend und Mittwoch rund 20 Regeneinsätze. Die Busenbergstraße in Berghofen musste gesperrt werden. Auch bei Ikea an der Ellinghauser Straße, einer Getränkefirma in Derne und der Grundschule Westerholz gab es Wasserschäden.

Anzeige
Feuerwehr: Rund 20 Regeneinsätze

Plitsch-Platsch: Der Regen ist nicht nur unangenehm, sondern bringt Arbeit für die Feuerwehr.

Rund 20 Einsätze im Zusammenhang mit dem starken Regen meldet die Feuerwehr bis Mittwochabend. Es handelte sich dabei meist um voll gelaufene Keller und Baugruben, die leer gepumpt werden mussten. Die Busenbergstraße in Berghofen musste am Dienstagabend gegen 23 Uhr gesperrt werden, weil ein Gully verstopft war und sich daher das Wasser auf der Straße staute. Der EDG gelang es erst am Mittwoch, den Gully freizubekommen, so dass das Wasser abfließen und die Sperrung wieder aufgehoben werden konnte.

Wasser im Kabelschacht

Bei Ikea an der Ellinghauser Straße drang am Dienstagabend Wasser durch einen Kabelschacht in einen Serverraum und drohte die dortigen Server zu beschädigen, so dass sie vorsorglich kurz vom Netz genommen werden mussten. Weitere Regeneinsätze: Am Flautweg in Derne drohte ein Wasserrückhaltebecken einer Getränke überzulaufen. Und an der Westholz-Grundschule in Scharnhorst drang Wasser in einen Heizungskeller. In allen Fällen punpte die Feuerwehr das Wasser ab.

 

Anzeige
Anzeige