Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Flaschenpost vom Flamingo

Hundert Geschichten: Erster Lesetag der Stadt- und Landesbibliothek im Westfalenpark

?Das wird der schönste Tag des Jahres ? was braucht man schließlich mehr als ein gutes Buch und eine angenehme Leseatmosphäre?, ist Petra Grübner von der Stadt- und Landesbibliothek überzeugt. Der Tag soll zum einen das Angebot der Bibliothek bekannter machen. ?Aber wir wollen die Freude am Lesen sowohl Kindern als auch Erwachsenen vermitteln.? Der Flamingoteich verwandelt sich laut Petra Grübner in einen ?Ozean voller Flaschenpost?. Mit Angeln und Booten können Flaschen an Land geholt werden. ?Die Kinder ergänzen die geangelten Geschichten oder Gedichte und malen Bilder dazu.? Im Rosengarten erstellen Leseratten sogar ihr eigenes Buch: ?Sie schreiben Texte und schnitzen Linoldrucke, die dann gebunden werden.? Insgesamt warten an diesem Tag zehn Stationen auf die Besucher des Westfalenparks. 16 Lesepaten haben sich bereit erklärt, in der Seilbahn, am Rosenteich oder auf der Wiese den Vorlesepart zu übernehmen. Welche Texte präsentiert werden, will Petra Grübner nicht verraten: ?Das Spektrum reicht von Kindergeschichten über Märchen bis zur Erwachsenenliteratur. Die Lesepaten richten sich natürlich auch danach, was für ein Publikum gerade an ihrer Station anwesend ist.? An einigen Stationen werden Schauspieler mit Kindern das Lesen üben. ?Eine kleine Maus spricht anders als ein großer Bär?, erklärt Andrea Weitkamp von der Landesarbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendliteratur, die mit der Bibliothek zusammenarbeitet. Beide haben ein ehrgeiziges Ziel: ?Wir wollen uns mit diesem Event um den Deutschen Vorlesepreis bewerben.? Die Stiftung Lesen schreibt diesen Preis 2007 zum zweiten Mal aus. dac Vorlesetag im Westfalenpark, Sonntag (20. 5.), 13 bis 17 Uhr. Es gilt der übliche Parkeintritt. Info-Handzettel mit Lageplänen werden am Eingang verteilt.

Anzeige
Anzeige