Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Flucht nach Zusammenstoß

DORTMUND Unfallflucht beging ein unbekannter PKW-Fahrer am Freitag Nachmittag nach einem Zusammenstoß auf der Lindemannstraße.

Gegen 17.24 Uhr war ein 55-jähriger PKW-Fahrer mit seinem Wagen in Richtung Süden auf der Lindemannstraße unterwegs als ein zweiter PKW vom Gelände der ARAL-Tankstelle auf die Fahrbahn fuhr. Sein Fahrzeug, ein Nissan, stieß mit dem Wagen des 55-Jährigen zusammen. Der männliche Unfallverursacher flüchtete daraufhin zu Fuß über die Lindemannstraße in Richtung Norden.

Zeugen konnten noch beobachten, wie der Mann nach links in die Kreuzstraße ging. Hier wurde er aus den Augen verloren. Eine durch die Polizei eingeleitete Fahndung nach dem flüchtigen Fahrzeugführer verlief bisher ergebnislos. Der 55-jährige Dortmunder wurde bei dem Verkehrsunfall leicht  verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 6.700 Euro.  Der Unfallverursacher wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 35 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß, dunkle Haare, bekleidet mit einer olivgrünen Jacke.

Die Polizei bittet Zeugen, die weitere Angaben zu dem Verkehrsunfall machen können, sich umgehend mit der Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0231/132-1121 in Verbindung zu setzen.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige