Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gammeln international

"Hanging Around", das bedeutet: Rumhängen. Gammeln. Sich Ausruhen. Es kann aber auch heißen: lähmende Langeweile, erzwungenes Nichtstun.

Die Ausstellung "Hanging Around", die ab Montag verschiedene Orte und Stadien des internationalen Rumhängens zeigt, ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert. Allein schon wegen der Orte der Ausstellung: Gezeigt wird die Foto-Schau zum einen im Erdgeschoss des ehemaligen Hotels Rombergpark/bei Heimatdesign, zum anderen im Keller der Phoenix-Halle in Hörde.

Das verlassene Hotel Rombergpark geht mit dem Thema der Schau eine Symbiose ein; perfekt passen die teils ungerahmten Abzüge von Menschen im Warte-Stand auf die teils feuchten Wände mit blätternder Farbe eines Hotels, das nur noch auf seinen Abriss wartet.

In ihren Bildern zeigen die Fotografen zum Beispiel, wie Kinder und Alte in einem moldawischen Dorf die Zeit totschlagen - alle arbeitsfähigen Bewohner sind längs in die nächste Großstadt umgezogen. Sie zeigen zwei indonesische Mädchen, die auf dem Mittelstreifen einer viel befahrenen Straße hocken, oder eine polnische Oma, die die Bank vor ihrem Haus liebt. Jeder Ausstellungsraum beherbergt zusätzlich eine Installation, etwa von Jörg Hentschel (Foto oben), der einen gedeckten Esstisch nach einem Unglück inszeniert hat: Erdbeben? Abbruch? Sandsturm?

Die Schau in der Phoenix-Halle heißt "Rumhängen im Revier" und zeigt ausschließlich Bilder von hier. Komische, berührende, ernste, die vor allem eins aussagen: Rumhängen ist international. "Je mehr Kapitalismus, desto mehr Rumgehänge", formuliert Rolf Dennemann, der das Projekt initiiert und mit der Künstlervereinigung artscenico organisiert hat. Erwerbslosigkeit und die älter werdende Bevölkerung: Die Zeit, die die Menschen zur freien Verfügung haben, wird weiter zunehmen. "Hanging around" dokumentiert, wie das aussehen kann. pin

"Hanging Around"-Eröffnung im ehem. Hotel Rombergpark am 27.8., 18 Uhr, di-fr 18-22 Uhr, sa-so 11-16 Uhr, 4 (bis 9.9.); "Rumhängen im Revier" - Eröffnung in der Phoenix-Halle am 28.8., 19 Uhr, mi-fr 18-22 Uhr, sa-so 11-16 Uhr (bis 2.9.)

Anzeige
Anzeige