Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Geballte Ladung Genuss

Anzeige
/

Das Diogenes Quartett gastiert am 3. Februar im HCC.

Kabarettist Fritz Eckenga kommt immer wieder gerne.

Roger Willemsen sorgte mit Karl May für intelligente Unterhaltung im Harenberg City-Center.

"W" wie Walser, Martin (1. Foto) oder Willemsen, Roger: Der neue HCC-Kulturkalender kündigt auf 96 Seiten rund 30 hochkarätige Veranstaltungen an. Die weitaus meisten von ihnen dürften schnell wieder ausverkauft sein.

So wie die bewährte Autoren-Reihe "Kultur im Tortenstück". Eröffnet wird sie am 22. Januar von Klaus Bednarz, der seine Reise durch Karelien präsentiert.

Einen großen Kartenansturm wird das HCC auch bei Martin Walser erleben, der am 27. April aus seinem neuen Roman "Ein liebender Mann" liest. Es wird schon sein fünfter Besuch im HCC.

Ebenso anziehend dürfte die Lesung von Barbara Rütting (2. Foto) wirken. Die Schauspielerin und Politikerin liest am 2. Juni aus ihrem Buch "Ich bin alt und das ist gut so". "Tatort"-Kommissar Peter Sodann spricht bei seinem Besuch im HCC am 6. April über die Höhen und Tiefen seines Lebens. Roger Willemsen präsentiert am 18. April mit gewohntem Wortwitz die Revue "Ein Schuss, ein Schrei - Das Meiste von Karl May". Der Journalist und Moderator wird dabei von den Schwestern Anna und Ines Walachowski mit Klaviermusik begleitet.

Nur noch zu hören, zu sehen, zu riechen und zu schmecken braucht das Publikum bei der neuen, schwer Appetit anregenden Reihe "Kunst & Kulinarisches": Zunächst am 2. Februar und am 4. April liest jeweils der Schauspieler Siemen Rühaak, und die Küche des HCC unter Leitung des bekannten Kochs Jürgen Greinus serviert viergängige, köstliche Menüs. Im "Himmel über Dortmund", der 18. Etage halt, finden 80 Leute Platz für den Doppelgenuss.

Sechs Konzerte pro Halbjahr sieht die Reihe "Kammermusik im HCC" vor. Jeweils sonntags treten Streichquartett-Ensembles im Amphisaal auf, deren Programme eigens unter dem Motto "Klassik trifft Moderne" zusammengestellt wurden.

Auch unter neuer HCC-Geschäftsführung wird die beliebte Kolleg-Reihe fortgesetzt, u. a. mit Prof. Dr. Theo R. Payk ("Das Böse in uns"/16. April). Im HCC-Special ist wieder Fritz Eckenga der Gastgeber (ab 24. Februar). Außerdem weilen erneut das Klavier-Festival Ruhr und der Richard Wagner Verband im schmucken Hochhaus am Königswall. bö

Den HCC-Kulturkalender gibt's kostenlos in den Vorverkaufsstellen (u. a. HCC, Königswall 21, und Service Center Ruhr Nachrichten, Westenhellweg 86-88/nicht für "Kultur im Tortenstück"). www.hcc-dortmund.de

/

Das Diogenes Quartett gastiert am 3. Februar im HCC.

Kabarettist Fritz Eckenga kommt immer wieder gerne.

Roger Willemsen sorgte mit Karl May für intelligente Unterhaltung im Harenberg City-Center.

Anzeige
Anzeige