Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gesprächsabend zum Antikriegstag

Brackel Anlässlich des Antikriegstags findet am Donnerstag (30.8.) um 19 Uhr in der Bibliothek Brackel, Oberdorfstraße 23, ein Gesprächsabend statt.

Pfarrerin Rosemarie zur Nieden berichtet, weshalb sie für drei Monate im Auftrag des ökumenischen Rates der Kirche nach Israel und Palästina geht und welche Aufgaben sie dort erwarten. Rosemarie zur Nieden kennt die aktuelle Situation vor Ort und war bereits mehrere Male in beiden Ländern. Sie pflegt vielfältige Kontakte und weiß um die politischen und religiösen Zusammenhänge. Außerdem ist sie Mitglied im Vorstand von Neve Schalom/ Wahat al Salam, einem Unterstützerverein für den einzigen Ort in Israel, in dem Israelis und Palästinenser gleichberechtigt leben. So wie die Pfarrerin beschäftigen sich verschiedene Frauengruppen und Initiativen im Stadtbezirk bereits seit zehn Jahren intensiv mit dem Israel-Palästina-Konflikt. Sie unterstützen die Menschen, die für Frieden und Verständigung arbeiten, mit unterschiedlichen Veranstaltungen, Friedensgebeten und vor allem durch die Weitergabe von Informationen.

Anzeige
Anzeige