Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Große Kugelleuchten und Hausnummern

Scharnhorst Zu der farbenfrohen Gestaltung der Fassaden setzt die Ruhr-Lippe-Wohnungsgesellschaft auch an den Eingängen ihrer Häuser am Buschei, an der Spannstraße, Max-Brod-Straße und Stresemannstraße weithin sichtbare Akzente.

Insgesamt 72 Kunststoff-Kugelleuchten werden mit 23 Watt-Energiesparlampen über Zeit- und Dämmerungsschalter die Ruhr-Lippe -Häuser "erhellen".

Zwei kleine Leuchten, insgesamt 72 "Pärchen" im Quartier, neben der Haustür beleuchten ebenfalls mit Energiesparlampen den Türbereich. "Damit leisten wir", so Geschäftsbereichsleiter Markus Sunder, "einen wichtigen Beitrag zur Wohnsicherheit."

Weiterer Blickpunkt sind die 1,10 und 1,23 m großen, verschiedenfarbigen Edelstahl/Aluminium-Hausnummern. Außerdem weisen erstmals Vordächer aus Edelstahl/Aluminium, verglast oder geschlossen, auf die Eingänge hin.

Des Weiteren werden die Eingänge über mehrere Etagen sichtbar durch Farbakzente wie das Mintgrün am Buschei 125 und durch einen farblichen Rahmen als Portal - wie von klassischen Häusern bekannt - hervorgehoben. Die Hauseingänge haben schon wärmedämmende Haustüren erhalten.

Insgesamt investiert die Ruhr-Lippe rund 22 Mio. Euro in die energetische und gestalterische Aufwertung der Wohnanlagen Buschei 95-111/113-127, Spannstraße 1-5,2-24, Stresemannstraße 1-23, Max-Brod-Straße 4-26,7-39, davon allein 19 Mio. Euro aus dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau.

Die Kaltmiete beträgt 4 /qm/mtl. zuzüglich Nebenkosten. Interessenten können sich im Kundendienstbüro Buschei 2, Tel. 9 23 01 00, informieren.

Anzeige
Anzeige