Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

mlzFotografen fotografieren ihre Heimat Dortmund

„Heimat ist eine Telefonzelle bei Nacht“

„Heimat ist eine Telefonzelle bei Nacht“

Wie anders bekannte, alltägliche Orte nachts aussehen, untersucht Robert Evangelisto in der Serie „Der zweite Ort“. Foto: Robert Evangelisto

Dortmund Mit sechs Dortmunder Fotografen haben wir über Heimat gesprochen. Wir haben sie gefragt, was für sie Heimat bedeutet. Wie sie in ihren Fotos mit ihrer Heimat umgehen und was sie daran interessiert.

Die Fotografinnen und Fotografen sind Eva Horstick, Rita-Maria Schwalgin, Gabriele Wirths, Klaus Pfeiffer, Haiko Hebig und Robert Evangelisto.

Entdecken Sie mit MLZ+ die neuen Premium-Artikel der Münsterland Zeitung!

Jetzt einfach anmelden und kostenlos weiterlesen