Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hej, Hallo und Välkomnande

Aplerbeck Irene Baum (Foto) Gute Nachrichten für alle Freunde ferner Länder und fremder Kulturen: Das neue Sprachenzentrum der VHS im "Haus Rodenberg" hat eröffnet. Bei bunten Cocktails, Würstchen und Kuchen konnten sich Besucher gestern von Ansprechpartnern der VHS beraten lassen und sich über Kursangebote informieren. Eine Kunstinstallation des Kölner Künstlers Gilbert Geisten aus farbigen Staubwedeln sollte zusätzlich als Besuchermagnet auf dem Schloßvorplatz an der Rodenbergstraße 36 wirken. "Es hat funktioniert", freut sich , Abteilungsleiterin der VHS und Organisatorin der Veranstaltung. "Es entsteht Kommunikation und das ist schließlich genau das, was wir erreichen möchten", reagiert sie auf die rege Nachfrage der Besucher zur Aussage der Darstellung. Diese wird im tollen Ambiente des Wasserschlosses in elf verschiedenen Sprachen gefördert. Neben den "Klassikern" wie Englisch und Französisch bietet die VHS auch Sprachexoten wie Schwedisch und ganz neu auch Vietnamesisch an, womit bewusst auf die Entwicklungen am Wirtschaftsmarkt eingegangen wird, in denen asiatische Staaten eine große Rolle spielen.

Auch Ulrich Krüger, Leiter der Bezirksverwaltungsstelle Aplerbeck, ist froh über den Zuwachs. "Aplerbecker sind bildungshungrig", stellt er optimistisch heraus und bestätigt damit die schon jetzt große Nachfrage am Sprachenprogramm im Wasserschloss. Bleibt noch zu wünschen: "Good Luck", "Bonne Chance", "Viel Glück". SaG

Anzeige
Anzeige