Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Huckarde in Bewegung

Huckarde "Es heißt ja heute Huckarde in Bewegung! Also bewegt euch!"

Anzeige

Das sportliche Programm beim ersten Aktionstag auf dem Huckarder Marktplatz brachte am Sonntag den ganzen Stadtbezirk in Bewegung. "Jetzt können alle mitmachen! Keine Angst, das wird auch nicht zu heiß bei dem tollen Wetter", spornt Ulrike Dittmann, Übungsleiterin des KSV Kirchlinde, die Huckarder an.

Eine kurze Einführung zum "Walking" steht auf dem Programm. Dabei sei die richtige Lauftechnik besonders wichtig, die Füße müssen richtig abgerollt werden. "Wichtig ist, dass man sich beim Laufen auch unterhalten kann und dass es Spaß macht", erklärt Ulrike Dittmann, "vielleicht sehen wir uns ja bald mal beim Walken im Rahmer Wald".

Nach dem Frühschoppen der Interessengemeinschaft Huckarder Vereine ging es los mit dem sportlichen Programm. "Es gibt viel zu sehen: die Sportangebote der Vereine, Bewegungsspiele für Kinder von der Familieneinrichtung Fabido und Angebote für Erwachsene und Senioren", erklärt Juliane Reiß vom Familienbüro, "es ist für jeden etwas dabei."

Der Aktionstag soll den Bürgern aus dem Stadtbezirk zeigen, welche Möglichkeiten es gibt und wie viel Spaß man am Sport haben kann. "Außerdem soll die Veranstaltung die Gemeinschaft und das Zusammenleben in unserem Stadtbezirk fördern", so Frank Führer, Bezirksverwaltungstellenleiter und zuständig für das Stadtbezirkmarketing, "so können die Menschen sich mit ihrem Stadtbezirk identifizieren."

Der Aktionstag "Huckarde in Bewegung" soll keine einmalige Veranstaltung gewesen sein. "Der Tag soll ein fester Bestandteil im Stadtbezirk werden und einmal im Jahr in den verschiedenen Stadtteilen stattfinden", so Führer.

In diesem Jahr begeisterten die Karnevalsgesellschaft "So fast as Düörp´m" mit Tanzauftritten, der KSV Kirchlinde mit Ringen für Kinder und vielen weiteren Sportangeboten, Fabido mit Seilchenspringen, Bewegungsspielen und Ernährungsberatung sowie die DJK Blau-Weiß Huckarde mit einem Fußballfeld für Kinder.

Der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Dieter Eichmann hält den Tag für besonders wichtig für Eltern und ihre Kinder: "80 Prozent der deutschen Kinder sind überfüttert. Hier haben Eltern und Kinder gemeinsam die Möglichkeit zu gucken, was man mit Sport dagegen tun kann." Lena

Anzeige
Anzeige