Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

mlzDen Eltern noch einmal „lebe wohl“ gesagt

„Ich wusste gar nicht, was Krieg ist“

„Ich wusste gar nicht, was Krieg ist“

Gerda Nolte Foto: Kevin Kisker

Dortmund Gerda Nolte, geboren 1923. Kam aus Ostpreußen über viele Umwege nach Dortmund.

Am 27. Januar 1945 sagte ich meinen Eltern: Lebt wohl, ich will noch was von der Welt sehen und rücke aus. Ich war Kontoristin und arbeitete in der Dienststelle der Wehrmacht in Königsberg.

Entdecken Sie mit MLZ+ die neuen Premium-Artikel der Münsterland Zeitung!

Jetzt einfach anmelden und kostenlos weiterlesen