Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Kommentar: Peinlicher Affront

DORTMUND Es ist schon schlimm genug, dass eine Neonazi-Demo – ausgerechnet am Antikriegstag – in unserer Stadt nicht zu verhindern ist.

Dass aber eine Gegenkundgebung mit der Vorsitzenden des Ausschwitz Komitees nicht am Platz der Alten Synagoge stattfinden darf, weil Restarbeiten am Opern-Foyer stattfinden, ist ein peinlicher Affront.

Mir kann niemand weiß machen, dass es nicht möglich ist, notfalls einen Bereich freizuräumen. Um einen immensen Imageschaden von Dortmund abzuwenden, sollte Oberbürgermeister Langemeyer dringend ein Machtwort sprechen. 

Anzeige
Anzeige