Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kopf nach oben zum Vogelschießen

Oespel Das Schützenfest des Bürger-Schützen-Vereins (BSV) Oespel-Kley wartet mit einer Premiere auf.

Am Sonntag (2.9.) werden Schützen und Gäste ab 11.45 Uhr auf der Festwiese an der Brennaborstraße erstmals auf einen Hochstand zielen, an dem der Holzvogel befestigt ist. Bisher mussten die Kandidaten nur waagerecht zielen. Bereits um 11 Uhr beginnt der Umzug von Getränke Rudat aus mit dem Fanfarencorps Lütgendortmund.

Am Freitag (7.9.) setzt sich um 18.15 Uhr der Schützenumzug von der Kegler-Klause zur Kranzniederlegung am Mahnmal in Bewegung. Von dort aus geht es durch das Dorf zum Festplatz. Um 19 Uhr beginnt der ökumenische Gottesdienst. Und um 20 Uhr beherbergt das Festzelt das "Schützen-Festival" mit Königsproklamation, Ehrungen, Auszeichnungen, Musik und Tanz mit der Band "Blue Flamingo". Der Eintritt ist frei.

Der Schützenfest- Samstag (8.9.) bietet um 20 Uhr die "Oldie-Night" mit der Band "Les Clochards". Der Eintritt kostet an der Abendkasse zehn Euro.

Am Sonntag (9.9.) beginnt um 10 Uhr das beliebte "Oespel-Kleyer Frühstück" für alle Bürger. Kosten: drei Euro für Erwachsene, zwei Euro für Kinder. Das "Wiener Café" im Festzelt öffnet beginnt um 15 Uhr, begleitet von der Jubiläumsveranstaltung "650 Jahre Oespeler Schragen" mit Musik des "Günter-Kröner-Trios". Eintritt: frei.

Am Montag (10.9.) treffen sich ganz Oespel und Kley zum "Dorfabend" mit Show, Musik und Tanz mit der Partyband "Sunrise". Der Eintritt kostet an der Abendkasse acht Euro.

Am Dienstag (11.9.) ist um 11 Uhr Katerfrühstück in der "Kegler-Klause". Bre

Anzeige
Anzeige