Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kurzes Parken vor Geschäften

Husen Stundenlanges Parken vor den Geschäften an der Husener Straße: In Zukunft soll das nicht mehr möglich sein. Auf Antrag der SPD hat die Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst beschlossen, die Plätze vor den Hausnummern 54 bis 72 und 63 bis 67 für Kurzzeitparker auszuweisen.

"Die Kaufleute haben uns geschildert, dass Langzeitparker ihnen die Kunden vergraulen", berichtete Jörg Glogner (SPD). Die Geschäfte an der Husener Straße lebten von Laufkundschaft, vom Durchgangsverkehr, da müsse die BV sie unterstützen. Frank Eckert (CDU) sah das ganz anders: "Wo sollen denn dann diejenigen ihr Auto abstellen, die dort arbeiten oder wohnen? Die Straßen sind rappelvoll in Husen." Der Platz an der Disko "Painthouse" und der Apotheke reiche nicht. Schließlich setzte sich die SPD aber durch. hil

Anzeige
Anzeige