Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

B236 nach Unfall in Richtung Lünen wieder freigegeben

LKW-Unfall sorgte für Staus bis zur B1

Dortmund Die B236 ist nach einem Unfall in Richtung Lünen seit 10.20 Uhr wieder freigegeben. Ein LKW war am Mittwochmorgen auf einen anderen aufgefahren - seitdem war die Bundesstraße in Richtung Lünen gesperrt. Die Autobahnmeisterei hat für Ordnung gesorgt.

Auf der B236 hat es am Mittwochmorgen gegen 7.20 Uhr einen schweren Auffahrunfall mit zwei LKW gegeben, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden, bestätigt Polizeisprecherin Dana Seketa.

Wie es zu dem Unfall kam, weiß die Polizei noch nicht. Klar ist: Bei einem der Fahrzeuge ist Öl ausgelaufen, sodass die B236 ist zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Derne und Dortmund-Nordost in Lünen gesperrt war.

Autofahrer mussten nach dem Unfall Geduld mitbringen. Ein kilometerlanger Stau hatte sich auf der B236 gebildet, der bis zur B1 reichte. Die Autobahnmeisterei reinigte die Fahrbahn. Seit 10.20 Uhr ist die Autobahn wieder freigegeben.

 

Anzeige
Anzeige