Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Betonmischer auf A45 umgekippt

Lkw verliert Diesel und Beton

Dortmund Ein Betonmischer ist am Donnerstagmittag auf der A45 in Richtung Frankfurt kurz vor dem Kreuz Witten umgekippt. Dabei hat er sowohl Diesel als auch Beton verloren. Die Autobahn war zeitweise gesperrt. In der Folge gab es außerdem mindestens zwei Auffahrunfälle.

Lkw verliert Diesel und Beton

Der ausgelaufene Diesel wurde von der Feuerwehr mit Bindemittel aufgenommen. Foto: Helmutz Kaczmarek

Ein Betonmischer ist am Donnerstagmittag gegen 12.30 Uhr auf der A45 in Fahrtrichtung Frankfurt vor dem Kreuz Witten auf die Seite gekippt. Durch den Alleinunfall haben sich Diesel und Beton auf die Fahrbahn ergossen, gibt die Polizei an. Die A45 musste in Fahrtrichtung Frankfurt vollständig gesperrt werden. Die Polizei rechnet damit, dass die Sperrung bis etwa 17.30 Uhr bestehen bleibt.

Nach Angaben der Polizei ist die Ursache des Unfalls vermutlich ein Reifen, der während der Fahrt geplatzt ist. Der Fahrer des Betonmischers sei nach dem Unfall ansprechbar gewesen, sei aber von der Feuerwehr aus dem Betonmischer befreit worden. Eingeklemmt sei der Fahrer zwar nicht gewesen, nach Angaben der Feuerwehr musste der Mann dennoch mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Langer Stau führte zu Folgeunfällen

In der Folge des Unfalls hat sich auf der A45 in langer Stau gebildet. In diesem Stau sei es ebenfalls zu mindestens zwei Auffahrunfällen gekommen, gibt die Polizei an. Bei einem der Unfälle ist auch eine Person verletzt worden. Zur schwere der Verletzung lagen der Polizei am Donnerstagnachmittag keine Angaben vor.

Gegen 14.30 Uhr sei die Autobahn soweit freigeräumt gewesen, dass zumindest der aufgestaute Verkehr abfließen konnte. Für den weiteren Verkehr blieb die A45 jedoch gesperrt. Nachfolgende Autos wurden von der A45 abgeleitet, um weitere Aufräumarbeiten an der Unfallstelle zu ermöglichen, teilte die Polizei am Donnerstagnachmittag mit. Erst gegen 20.30 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden. 

Anzeige
Anzeige