Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Marketing-Lotse hilft Handwerkern

Gezielte Kundenansprache, effektive Werbestrategien, neuer Internetauftritt, ansprechende Firmenbroschüre, erfolgreiche Erschließung neuer Geschäftsfelder - all das sind wichtige Themen für Handwerksbetriebe. Denn qualitativ hochwertige Handwerksleistung reicht heute schon lange nicht mehr aus, um sich gegenüber der Konkurrenz zu profilieren. Doch häufig fehlen Zeit und Geld, Marketing-Konzepte zu entwickeln und umzusetzen. Hier setzt ein neues Projekt der Handwerkskammer (HWK) Dortmund in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Marketing der Universität Dortmund an: Der "Marketing-Lotse im Handwerk". Dabei vermittelt die HWK in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl Studierende mit dem Schwerpunkt Marketing an interessierte Betriebe.

Im Rahmen ihres umfangreichen Beratungsangebots unterstützt die HWK Existenzgründer und Handwerksbetriebe bei der Erarbeitung kundenorientierter Marketing-Konzepte und der Entwicklung entsprechender Lösungsansätze. "Ein oft begrenztes Budget, Zeitdruck und fehlende Ressourcen verhindern häufig jedoch eine systematische Weiterentwicklung und Umsetzung der Marketing-Aktivitäten", weiß Prof. Dr. Hartmut Holzmüller vom Lehrstuhl für Marketing, der die Idee zu diesem Projekt hatte. Durch den Marketing-Lotsen werde es möglich, nicht nur Einzelaktionen zu starten, sondern auch umfassendere Maßnahmen Schritt für Schritt über einen längeren Zeitraum zu entwickeln, zu planen und umzusetzen.

"Die fachliche Betreuung und Begleitung des Vorhabens wird durch Experten von Universität und HWK gewährleistet. Der Marketing-Student erhält für die Projektlaufzeit vom Betrieb einen Werkvertrag: Eine gute Investition, wenn man bedenkt, was die Umsetzung von Marketing-Maßnahmen durch Agenturen oder Unternehmensberatungen kosten würde", ergänzt HWK-Marketingberaterin Dr. Martina Althaus.

Nähere Infos bei Dr. Martina Althaus, Tel. 5493-415, E-Mail: martina.althaus@hwk-do.de, www.hwk-do.de.

Anzeige
Anzeige