Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

mlzAbnahmeflug des Airbus A350 der Lufthansa

Mit der „Dortmund“ auf 43.000 Fuß

Mit der „Dortmund“ auf 43.000 Fuß

Die „Dortmund“ am ersten Tag der Abnahme (Montag, 23.4.) auf dem Gelände des Airbus-Delivery-Centre in Toulouse. Foto: Bastian Pietsch

Toulouse Wenn die Lufthansa ein neues Flugzeug kauft, prüft sie die Millionen-Euro-Investition penibel. Das gilt auch für den neuen Airbus A350-900 der Fluggesellschaft, für den die Stadt Dortmund Patin steht. Beim Abnahmeflug bringt die Crew das Flugzeug an seine technischen Grenzen.

Seriennummer MSN 202 glänzt im ersten Sonnenlicht des Tages auf dem Gelände von Airbus nahe dem Flughafen Blagnac in Toulouse. Bald wird MSN 202 der Lufthansa gehören, als neunter von 25 bestellten Airbus A350-900. Das Flugzeug bekommt dann die Kennung D-AIXI und den Taufnamen „Dortmund“.

Entdecken Sie mit MLZ+ die neuen Premium-Artikel der Münsterland Zeitung!

Jetzt einfach anmelden und kostenlos weiterlesen