Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Nicht für die Schule, fürs Leben lesen wir

Anzeige

Hörde Schon seit Jahren haben die Hörder Bibliothek und die Weingarten-Grundschule gemeinsam in die Zukunft der Schüler investiert. Nun ist diese Zusammenarbeit auch vertraglich gesichert, veranlasst durch die Initiative Bildungspartner NRW, die sich seit zwei Jahren für die Lese- und Medienkompetenz nordrhein-westfälischer Schüler engagiert.

Einen Vertrag brauche es eigentlich nicht, sind sich Monika Weintz, Rektorin der Grundschule, und Sabine Bernard, Leiterin der Bibliothek, einig, aber es sei schön, durch die Initiative Bestätigung für die bisherige Zusammenarbeit zu bekommen. Neben den vertraglich vereinbarten Aspekten - Leseaktionen, Medienboxen und Klassenführungen - würde aber auch weiterhin noch mehr geschehen: So verspricht die Bibliothek, zu helfen, den Bücherbestand der Schule zu systematisieren. Und die Schulleitung überlegt, künftig ein Buch des Monats für die jeweiligen Klassen zu küren, dass in der Bibliothek ausgeliehen werden kann. Die Kooperation ist für alle Seiten durchweg positiv, aber die wirklichen Gewinner sind die Schüler. fee

Anzeige
Anzeige