Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Odonkor will Geld

Anzeige

Odonkor will Geld

Wäre er tatsächlich erschienen, es hätte wohl kaum jemand mitbekommen. Die 6. Zivilkammer des Bochumer Landgerichts hatte gestern eigentlich den Besuch von Fußball-Nationalspieler David Odonkor erwartet. Doch der Ex-Profi von Borussia Dortmund ließ sich entschuldigen: wegen einer Reha-Kur.

Hintergrund der Verhandlung ist ein seit Jahren schwelender Streit um einen aufgemotzten BMW (325i). Odonkor hatte den Wagen über zweieinhalb Jahre geleast, aber schon nach drei Monaten zurückgebracht. Da das rechtlich nicht in Ordnung war, hatte ihn das Landgericht Dortmund im November 2006 zu einer Restzahlung von knapp 24 000 an die Leasingbank verurteilt. Was Odonkor damals auch akzeptiert hat.

Doch jetzt will er sich das Geld vom Autohaus zurückholen. Seine Begründung: Der BMW habe viele Mängel gehabt. Urteil im Februar. jh

Anzeige
Anzeige