Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Platz 2 für Timo Niesing

Im Nordosten Einen Dortmunder Gesamtsieger gab es in diesem Jahr in den vier Nachwuchsrennklassen U-11 bis U-17.

Dies war bei den Jüngsten - in der Klasse U-11 - der neunjährige Mario Fehring (RSV Wellinghofen).

In der Klasse U-13 belegten Philipp Turner (Wellinghofen) und Karin Chrzan (Dortmund-Nord) die Plätze vier und fünf. Für beide war es ebenso wie für Fehring die erste Rennsaison.

Überlegener Sieger der U-13 Klasse wurde Eric Hübers (Schwerte).

Spannend ging es in der U-15 Klasse zu. Erst mit dem Sieg im zehnten Wertungslauf zog der Wittener Tim Wenzel noch an den bis dahin führenden Rick Zabel (Unna) vorbei. Die Dortmunder Starter konnten hier nicht um den Sieg mitfahren. Rica Pohl (Dortmund-Nord) hielt sich mit Rang neun achtbar.

Stark umkämpft war auch in der Jugendklasse der erste Platz. Letztlich konnten aber die mit vier Fahrern zahlenmäßig überlegenen Hombrucher nicht den Gesamtsieg des sprintstarken Schwerters Hendrik Hübers verhindern.

Mit konstant guten Leistungen und dem Sieg im sechsten Wertungslauf belegte Timo Niesing (Dortmund-Nord) als bester Dortmunder Fahrer den zweiten Platz.

Anzeige
Anzeige