Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Radfahrer-Clubs werfen Behörden Untätigkeit vor

mlzUnfallgefahr für Radfahrer an der B54

Wegen einer hohen Unfallgefahr für Radfahrer forderte der Allgemeine Deutsche Fahrradclub im März 2018 die Behörden auf, die Ausfahrt Rombergpark der Bundesstraße 54 zu entschärfen. Abgesehen von einem weiteren Unfall ist noch nichts geschehen. Jetzt bessert der Landesbetrieb Straßen NRW nach. Dem ADFC reicht das nicht.

Dortmund

, 11.06.2018

Nach gefährlichen Unfällen zwischen Radfahrern und Autofahrern auf der Bundesstraße 54 in Dortmund forderte der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) die Stadt Dortmund und den Landesbetrieb Straßen NRW auf, die Ausfahrt Rombergpark / Phoenix West zu entschärfen. Das Problem beschreibt der ADFC-Vorsitzende Werner Blanke in diesem im März 2018 aufgenommenen Video:

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der
Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden